Freitag, 10. November 2017 - 19:15

mit BRINGS, PAVEIER und HÄNNES

3. Jecke Schicht Alle Karnevalsfreunde von nah und fern zwischen 16 und 70 Jahren können „mitarbeiten“, die „3. Jecke Schicht“ gefahren wird. Die Schicht wird musikalisch begleitet und getragen durch Kultbands des Kölner Karnevals. Neben den Paveiern haben auch die Lokalmatadore von HÄNNES zugesagt. Den Höhepunkt erreicht die Schicht sicherlich bei dem Auftritt von BRINGS. Einlass: 18:11 Uhr Beginn: 19:11 Uhr Zur erfolgreichen Bewerbung und Einstellung, genügen neben guter Laune und Humor ein Eintrittsticket.

Tickets gibt's im Online-Shop, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder unter der Ticket-Hotline 0180 6050400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. Festnetz, 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen).

Veranstalter: Vereine der Ortsgemeinde Katzwinkel

Samstag, 18. November 2017 - 20:00

A tribute to Rammstein

VölkerballVölkerball heißt die Band – A Tribute to Rammstein lautet der Untertitel. Wie groß dieser Untertitel geschrieben wird, steht schon fest, bevor Völkerball den ersten Ton gespielt hat. Der Vorhang fällt und gibt endlich den Blick auf das vollendete Bühnenbild und eine überwältigende Kulisse frei. Hier wird sich in den nächsten beiden Stunden eine für Auge und Ohr kaum fassbare Inszenierung abspielen, in der durch ausgefeilte Lichtshow und haargenau platzierte Pyroeffekte brillante visuelle Akzente gesetzt sind. Bricht dann erst der brachiale Rammstein-Sound unerbittlich hart auf den Konzertbesucher nieder, wie der Hammer auf den Amboss und erklingt erst einmal die sonore – eigentlich ja unverwechselbare – Rammstein-Stimme aus der Kehle des Völkerball- Frontmanns René Anlauff, so ist die Illusion perfekt. Völkerball spannt einen musikalischen Bogen durch die komplette Rammstein- Discografie und lockt damit nicht nur echte Rammstein Fans aus der Reserve. Mithilfe von mühevoll nachgebildeten Requisiten, Outfits und Maske verstehen es die sechs Völkerball-Musiker dabei so perfekt in die Rollen ihrer jeweiligen „Vorbilder“ zu schlüpfen, dass sich selbst gestandene Rammstein Fans ungläubig die Augen reiben. Mit scheinbar abwesenden, toten Blicken und den typischen, kantigen und entschlossenen Bewegungen und Gesten verkörpert Völkerball gekonnt die fremde und kühle Ausstrahlung, die Rammstein so unnahbar erscheinen lässt. Die Band scheint in eine andere Welt versetzt, eingehüllt in eine urgewaltige Atmosphäre, die sich in den gnadenlosen Texten der Rammstein-Songs wiederfindet Mitten ins Herz treffen sie das Völkerball Publikum - irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn, Faszination und Ekel oder Lust und Schmerz, genau wie die Musik von Rammstein, die sich hart und prägnant präsentiert, roh und einfühlsam, von Grund auf kalt und doch emotional.

Einlass: 19 Uhr

Tickets gibt's im Online-Shop, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder unter der Ticket-Hotline 0180 6050400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. Festnetz, 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen).

Veranstalter: kulturWERKwissen gGmbH

Dienstag, 21. November 2017 - 19:30

Schattenspektakel der Extraklasse

Amazing ShadowsEine faszinierende Reise in das Reich der Schatten präsentieren Ihnen die Tänzer/innen von THE SILHOUETTES (USA). Erleben sie die emotionale Reise durch das Leben zweier Menschen und bestaunen Sie dabei die Wunder unserer Welt. Bei AMAZING SHADOWS ist nichts unmöglich. In rasanter Abfolge entstehen lebendige Bilder und wunderschöne Welten. Artistik und Tanz auf höchstem Niveau sowie absolute Körperbeherrschung sind erforderlich, um so präzise Schattenbilder einzig mit der Silhouette des eigenen Körpers zu erschaffen. Die amerikanische Starchoreographin Lynne Waggoner-Patton und ihre Tänzer/Innen von The SILHOUETTES beherrschen diese Kunst in Perfektion und ziehen die Besucher regelmäßig in ihren Bann. 2016 begeisterten sie in der amerikanischen Version der TV-Show „Das Supertalent“ und wurden von der Jury und den Zuschauern bis ins Finale gevotet.

Tickets gibt's bei AD-Ticket, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder unter der Ticket-Hotline 0180 6050400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. Festnetz, 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen).

Veranstalter: RESET PRODUCTION e.K.

Freitag, 24. November 2017 - 20:00

Akustische Gitarrenmusik

Autschbach & IllenbergerMit packender akustischer Gitarrenmusik demonstrieren Peter Autschbach und Ralf Illenberger auf höchst sympathische Art gelebte Musikalität.

Schon das 2012 von Peter Autschbach und Ralf Illenberger in Sedona, Arizona eingespielte Album "No Boundaries" beweist eine ganz eigene Duo-Handschrift, denn da haben sich zwei Meister ihres Fachs gefunden, die gleichermaßen intuitiv, spontan und harmonisch zusammenspielen. Das macht es ihnen leicht, ihr Publikum auf eine Reise durch Klangwelten mitzunehmen, die niemanden unberührt lassen. Autschbach und Illenberger spielen derart verzahnt ineinander, dass der Zuhörer den Eindruck einer einzigen, großen, vielsaitigen Gitarre hat, bei der es unerheblich scheint, wer von den beiden gerade was spielt. Nach 18 Monaten Ideensammlung entstand nun das neue Dokument dieser fruchtbaren Zusammenarbeit: "One Mind". Einige der acht Tracks der CD sind schon auf Konzerten von den beiden gespielt worden, jetzt gibt es diese Musik endlich auf einem Tonträger. Das Titelstück "One Mind" ist (wie schon die "Last Afternoon Suite" auf der CD No Boundaries) eine Improvisation ohne jegliche Absprachen, alle anderen Stücke wurden mit großer emotionaler Tiefe und mit Blick auf den dafür nötigen interpretatorischen Freiraum auskomponiert. Peter Autschbach und Ralf Illenberger bieten ein 5-Sterne-Menu für Feinschmecker der akustischen Gitarrenmusik, denn die beiden zeigen eindrucksvoll, wie intensiv und spannend ein musikalischer Dialog zweier gleichberechtigter Partner sein kann.

"Sie spielen keinen Pop, auch wenn ihre Melodien leicht ins Ohr gehen. Sie spielen keinen Jazz, auch wenn ein Großteil ihrer Musik improvisiert ist. Sie spielen keinen Blues, auch wenn ihre Musik Tiefe und Seele besitzt. Und sie spielen keinen Folk, auch wenn die Grundlage ihres Tuns fest in der Tradition verankert ist. Was das Gitarrenduo Autschbach und Illenberger spielt, klingt trotz all der fremden Inspirationen und gesammelten Erfahrungen nach völlig eigenständiger Musik. So robust wie auch sensibel; virtuos, ohne dem Geschwindigkeitswahn zu verfallen; zeitgemäß, aber zugleich auch zeitlos. Ihr Spiel hat etwas vom Atem großer und weiter Landschaften. Es sind im übertragenen Sinn Landschaftsbeschreibungen, die im Vorüberziehen intensive Eindrücke hinterlassen, die wiederum in Musik gegossen sind. Jedes ihrer Stücke ist eine Art Roadmusic, ein betörend schöner Klangfilm. Selten findet man eine Besetzung, die derart ausgeglichen und homogen musiziert, ohne die notwendigen Spannungsbögen vermissen zu lassen." (Jörg Konrad, Süddeutsche Zeitung)

Tickets gibt's im Online-Shop, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder unter der Ticket-Hotline 0180 6050400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. Festnetz, 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen).

Veranstalter: kulturWERKwissen gGmbH in Kooperation mit der Wissener eigenART

Sonntag, 3. Dezember 2017 - 18:00

Mit Künstlern aus dem Kölner Karneval

Angaben zu den auftretenden Künstlern und weitere Informationen demnächst hier!

Einlass: 18 Uhr
Beginn: 19 Uhr

Tickets gibt's im Online-Shop, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder unter der Ticket-Hotline 0180 6050400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. Festnetz, 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen).

Veranstalter: kulturWERKwissen gGmbH in Kooperation mit der Wissener eigenART

Samstag, 30. Dezember 2017 - 20:00

Die Songs der Legenden

HERITAGEGeorge Michael, Prince, David Bowie, Lemmy Kilmister (Motorhead), Glen Frey (Eagles), Keith Emerson (Emerson, Lake & Palmer) - die Reihe der verstorbenen Rock- und Pop-Legenden wuchs in den vergangenen Jahren rasant an. Zurückbleiben Welthits, die prägend für Generationen waren und die Rock- und Popmusik definierten. Unter dem Projektnamen Heritage versammeln sich namhafte regionale Musiker, dieses musikalische Erbe zu interpretieren und auf die Bühne zu bringen. Eine Videoshow lässt die Musikgeschichte dazu auch visuell Revue passieren. Einlass und Abendkasse ab 19 Uhr

Tickets gibt's im Online-Shop, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder unter der Ticket-Hotline 0180 6050400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. Festnetz, 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen).

Veranstalter: kulturWERKwissen gGmbH in Kooperation mit der Wissener eigenART

Sonntag, 7. Januar 2018 - 19:00

Ein musik-kabarettistischer Jahresrückblick

Reusch & Schräglage retten 2017!Sie haben das ganze Jahr lang alles und alle abgehört - jetzt packen sie aus: Stefan Reusch und die Lokalmatadoren der Jazz-Band "Schräglage" geben gemeinsam dem Jahr den Rest, den finalen Tritt.

Stefan Reusch - Kabarettist und Weltenretter aus Köln, berichtet scharfsinnig und mit subtiler Komik über den ganz normalen Alltagswahnsinn. Die Presse nennt ihn „Verbalgigant“ oder „Wortakrobat auf höchster Ebene“ und wer ihn einmal live erlebt hat, kann dem vorbehaltslos beipflichten.

Die Liebe zum Jazz und die unbändige Spielfreude der Musiker vereint die Schräglage Jazzband. Gewitzt wissen sie, jedes Thema gemeinsam mit Stefan Reusch musikalisch durch den Kakao zu ziehen. Eine einzigartige und abwechslungsreiche Kombination.

Einlass und Abendkasse ab 18 Uhr Reservierte Sitzplätze an Bistrotischen ab 18,- Euro

Tickets gibt's im Online-Shop, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder unter der Ticket-Hotline 0180 6050400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. Festnetz, 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen).

Veranstalter: kulturWERKwissen gGmbH in Kooperation mit der Wissener eigenART

kulturWERKwissen RSS abonnieren