19.05.2017: Matthias Schlubeck und das Kunstforum Westerwald

Freitag, 19. Mai 2017 - 19:00

Eröffnung der WERKtage 2017

Matthias Schlubeck und das Kunstforum Westerwald Mit hochkarätigen Künstlern und spannenden Kunstwerken starten am Freitag, den 19. Mai um 19 Uhr die WERKtage im Kulturwerk Wissen im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz. Matthias Schlubeck, einer der besten Panflötisten der Welt, ist der erste Absolvent einer Musikhochschule im Fach Panflöte in Deutschland. Er wird begleitet von der Harfenistin Isabel Moretòn. Sie unterrichtet u.a. an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Beide Künstler führten zahlreiche Konzertreisen durch die ganze Welt. Das Kunstforum Westerwald e.V. ist ein seit 1992 bestehender Zusammenschluss Westerwälder Künstler unterschiedlichster Genres. Ihm gehören Maler, Bildhauer, Fotografen, Keramiker, Autoren und Musikschaffende an, die sich auf Kunstmessen überregionale Anerkennung erworben haben. Dabei möchten die Mitglieder des Kunstforums Westerwald die von ihnen vertretenen Kunstsparten miteinander verknüpfend präsentieren. Somit wird das Kulturwerk Wissen während der WERKtage 2017 wieder zu einem Raum des Kunstdialogs. Der Einlass ist ab 18:30 Uhr, Sitzplatzkarten an Bistrotischen sind im Vorverkauf für 12,- EUR, ermäßigt 9,- EUR erhältlich bei: bei den bekannten Vorverkaufsstellen (z.B. der buchladen, Maarstraße in Wissen, Hähnelsche Buchhandlung in Hachenburg), dem Online-Shop www.kulturwerk-wissen.de oder unter der Ticket-Hotline 0180 6050400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. Festnetz, 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen). Mitglieder des Fördervereins „kulturWERKwissen e.V. – blechen Sie mit!“ erhalten eine Freikarte im Buchladen Wissen. Die Ausstellung ist auch nach der Vernissage im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung für alle Besucher der kommenden WERKtage-Veranstaltungen geöffnet, außerdem zusätzlich am Sonntag, 21. Mai, Pfingstsonntag, 04. Juni und Pfingstmontag, 05. Juni, jeweils von 14-18 Uhr.

Veranstalter: kulturWERKwissen gGmbH in Kooperation mit der Wissener eigenART