Dr. Andre Denison

Donnerstag, 5. Oktober 2017 - 19:00

Trumps Amerika und die Welt von Morgen

Andre Denison

Dr. Andrew Denison, amerikanischer Journalist und Politikberater mit Wohnsitz in Königswinter, Direktor von Transatlantic Networks, ist auf Einladung des von Ulrich P. Schmalz, marienthaler forum, zu Gast im Kulturwerk Wissen.

Weder die Medien, noch die Wettbüros und schon gar nicht das amerikanische Establishment hatten Donald Trump auf der Siegerkarte zur Präsidentschaftswahl in den USA. Auch das arrivierte Europa fand es nicht vorstellbar, dass ein Immobilientycoon ohne jegliche politische Erfahrung die führende Weltmacht regieren sollte. An den beiden Küsten, wo die Eliten ihr Zuhause haben, wurde er kaum gewählt. Aber die Menschen auf dem flachen Land hatten genug von den politischen Clans in Washington. Trump erschien ihnen mit seinen pseudounternehmerischen Erfolgen der Richtige für die wirtschaftliche Wiedererstarkung Amerikas und für die Eindämmung der Fluchtbewegungen nicht nur aus dem Süden des Kontinents. Seit über einem halben Jahr regiert er mit Twitter und und starken Tönen, mit unerhörtem Tempo im Wechsel seines Personals.

Aber wie soll es weitergehen, was kommt danach? Darauf wird der amerikanische Gast, der sich durch profunde Kenntnisse der europäisch-amerikanischen Beziehungen

Tickets gibt's im Online-Shop, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder unter der Ticket-Hotline 0180 6050400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. Festnetz, 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen).

Veranstalter: kulturWERKwissen gGmbH in Kooperation mit der Wissener eigenART und dem marienthaler forum